Blaulicht

Gestörte Räderdiebe

18.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht zum Freitag den Diebstahl von Kompletträdern an einem BMW auf dem Gelände eines Autohauses in der Stuttgarter Straße verhindert. Der Radfahrer hatte beim Vorbeifahren zwischen 0.30 und 0.45 Uhr verdächtige Geräusche gehört und die Polizei alarmiert. Die mutmaßlichen Diebe, vermutlich mehrere Männe, ergriffen vor Eintreffen der Polizei die Flucht. Sie hatten den Wagen bereits auf Ziegelsteine aufgebockt und die Schrauben gelöst. Im Zuge der Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, konnte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Kirchheim zwei 26 und 33 Jahre alte Männer vorläufig festnehmen, die sich in der Nähe des Krankenhauses in einem Gebüsch versteckt hatten. Ob sie etwas mit dem versuchten Räderdiebstahl zu tun haben, steht noch nicht fest. Die Ermittler gehen nach jetzigem Stand von mehr als zwei Tatverdächtigen aus, die nach Zeugenangaben mit einem weißen Sprinter und einem dunklen Dacia Kombi mit ausländischem Kennzeichen vom Tatort geflüchtet sein könnten. Zeugen, die Hinweise auf die mutmaßlichen Fluchtfahrzeuge oder verdächtige Personen geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (0 70 21) 50 10 beim Polizeirevier Kirchheim zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor ihm stark ab,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen