Blaulicht

Gerammt und abgehauen

19.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Nach dem Fahrer eines schwarzen Porsche Cayenne sucht das Polizeirevier Filderstadt nach einem Unfall am Mittwoch gegen 18.25 Uhr auf der B 27 kurz vor der Ausfahrt Echterdingen/Waldenbuch. Ein 59-jähriger Echterdinger fuhr mit seinem Ford Fusion auf der rechten Spur der B 27 von Stuttgart in Richtung Tübingen, etwa 250 Meter vor der Ausfahrt staute sich der Verkehr zurück und der Ford-Fahrer musste bremsen. Der Fahrer eines nachfolgenden schwarzen Porsche Cayenne mit Stuttgarter Kennzeichen reagierte zu spät und krachte ins Heck des Ford. Nachdem man den Schaden begutachtet hatte, einigten sich beide, sich auf dem nahen Parkplatz eines Elektromarktes zur Schadensregulierung zu treffen. Ohne die erforderlichen Angaben zu machen, flüchtete der Porschefahrer aber von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Filderstadt ermittelt nun gegen den Porsche-Fahrer, der als etwa 40 Jahre alt, mit braunen, kurzen Haaren und von gepflegter Erscheinung beschrieben wird. Er trug ein auffälliges Kurzarmhemd mit goldenen Streifen am Ärmel, ähnlich der Uniform eines Piloten oder Flugbegleiters. Der Sachschaden am Ford wird auf etwa 2000 Euro geschätzt, auch der Porsche müsste vorn entsprechende Unfallschäden aufweisen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (07 11) 7 09 13 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen