Blaulicht

„Geisterfahrer“ verfolgt

08.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Nicht schlecht staunten Polizeibeamte über einen Golf, der entgegen der Fahrtrichtung auf der Maillestraße die Busspur bis zur Maillekreuzung befuhr. Anschließend bog der Golffahrer nach rechts ab, um auf der Kiesstraße in Richtung Mülberger Straße zu fahren. Die Polizeibeamten setzten sich mit dem Streifenfahrzeug vor den Golf und gaben dem Fahrer Haltezeichen.

Dieser missachtete die Anhaltezeichen, überholte das Polizeifahrzeug und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit über Richard-Hirschmann-Straße, Buchen- und Eschenweg, Georgii-, Bismarck- und Hindenburgstraße, bevor er sein Fahrzeug vor einer Garage in der Friedrich-Ebert-Straße abstellte. Dort wurde der Golflenker von den Polizisten kontrolliert.

Der 42-Jährige Mann aus Ludwigsburg stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Bei ihm und im Pkw fanden die Polizeibeamten mehrere Medikamente. Der Mann konnte sich nicht erklären, wie er nach Esslingen kam, wollte er doch seine Freundin in Stuttgart abholen. Der wohl Medikamentenabhängige musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da ihm dieser bereits vier Monate zuvor abgenommen worden war. Zudem ist noch nicht bekannt, wem der VW Golf gehört. An dem Fahrzeug waren lediglich Kurzzeitkennzeichen angebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlecht angezogen

NÜRTINGEN (pm). Ein Sachschaden von etwa 18 000 Euro ist die Folge einer nicht oder nicht ausreichend angezogenen Handbremse. Dies führte am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr in der Richard-Wagner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Abstellen seines Golfs sicherte der 79-jährige Fahrer seinen Wagen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen