Blaulicht

Gegen Scheibe geknallt

17.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Weil er sich nicht angeschnallt hatte, ist ein 34-jähriger Autofahrer am Montagmittag bei einem Unfall am Kopf verletzt worden. Der BMW-Lenker war kurz nach 14 Uhr von der B 313 kommend an der Anschlussstelle Köngen abgefahren. In einer Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und berührte die Leitplanke. Dann prallte der Pkw gegen den Lkw eines 40-Jährigen, der an der Einmündung in die Bahnhofstraße an der roten Ampel stand. Der nicht angegurtete Autofahrer prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Fahrer gab an, seine Bremsen hätten nicht richtig funktioniert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Verkehrsuntüchtiger Kleinbus

KIRCHHEIM (lp). Den richtigen Riecher hatten die Spezialisten der Verkehrspolizei als sie am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, auf der Tank- und Rastanlage Kruichling an der A 8 einen bulgarischen Kleinbus kontrollierten. Der mit fünf Fahrgästen besetzte Mercedes Sprinter war offenbar für den…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen