Blaulicht

Gegen Mauer gerauscht

15.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Gegen 17 Uhr ist am Mittwoch in der Wiedenhalde ein Auto gegen eine Mauer geprallt, die 64 Jahre alte Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt. Augenzeugen berichteten, dass der Renault Clio relativ zügig die Wiedenhalde abwärts in Richtung Haldenweg fuhr. Die 64-jährige Lenkerin soll zu diesem Zeitpunkt in sich zusammengesunken hinter dem Lenkrad gesessen haben. In einer Linkskurve schoss der Kleinwagen geradewegs gegen eine Mauer und kam einige Meter entfernt zum Stillstand. Die Fahrerin musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie sich herausstellte, war sie stark alkoholisiert. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Der stark beschädigte Renault musste abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen