Blaulicht

Gegen Bahnhof gefahren

03.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Seinen Führerschein musste ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag abgeben, nachdem er gegen den Esslinger Bahnhof gefahren ist. Der 75-Jährige wollte um 16.15 Uhr von der Südtangente auf einen Parkplatz vor dem Bahnhofsgebäude einfahren. Hierbei verwechselte der Fahrer vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal seines VW Tiguan, überfuhr den Gehweg und prallte gegen das Gebäude. Durch den Aufprall entstand an dem SUV wirtschaftlicher Totalschaden. Am Bahnhof wurden eine Klimaanlage und das Gemäuer in Mitleidenschaft gezogen. Über die Schadenshöhe lag zunächst keine konkrete Angabe vor. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der VW-Lenker unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille.

Bilderstrecken

Blaulicht

Verletzte nach Auffahrunfall

NÜRTINGEN (lp). Auf die Unachtsamkeit einer 42 Jahre alten Autofahrerin ist ein Verkehrsunfall zurückzuführen, der sich am Mittwochvormittag auf der Stuttgarter Straße ereignete. Die Mini-Lenkerin war gegen 9.15 Uhr in Richtung Wolfschlugen unterwegs, als eine vor ihr fahrende 49 Jahre alte Frau…

Weiterlesen

Einbrecher in Ötlingen unterwegs

KIRCHHEIM-ÖTLINGEN (lp). Zwei in der Bachstraße stehende Reihenhäuser sind am Dienstag, in der Zeit zwischen 9.30 und 18 Uhr, ins Visier eines Einbrechers geraten. Während der Versuch, die Terrassentür des ersten Gebäudes aufzubrechen misslang, hatte der Täter beim zweiten Haus mehr Erfolg. Hier…

Weiterlesen

Fußgängerin übersehen

NÜRTINGEN (lp). Zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 49-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen am Kreisverkehr Rümelinstraße und Plochinger Straße ereignet hat. Ein 23-jähriger Nürtinger war gegen 7 Uhr mit seinem Kia auf der Rümelinstraße unterwegs. Am…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen