Blaulicht

Gegen Ampelmast gefahren

15.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Nicht angegurtet war der Fahrer eines Taxis, der am Sonntag gegen 11.40 Uhr in der Schorndorfer Straße bei einem Unfall schwer verletzt wurde. Der 65-jährige Esslinger fuhr mit seinem Mercedes auf der Hirschlandstraße aus Richtung Krankenhaus kommend. Auf Höhe der Schorndorfer Straße beobachteten Zeugen, wie das Taxi beim Linksabbiegen mit normaler Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen den Ampelmast krachte. Der nicht angegurtete Taxifahrer wurde so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Da die Polizeibeamten bei ihm und im Fahrzeug starken Alkoholgeruch feststellten, wurde dem Esslinger im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Mitarbeiter der Stadtwerke sicherten die stark beschädigte Ampelanlage ab. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen