Blaulicht

Gefahrgutflüssigkeit lief aus

14.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (lp). Im Luftfrachtzentrum am Landesflughafen ist am Mittwochabend eine geringe Menge ätzender Flüssigkeiten ausgetreten. Beim Ausladen und Einlagern eines per Lkw angelieferten Pakets stellten Lagerarbeiter gegen 18.15 Uhr fest, dass eine zunächst unbekannte Flüssigkeit aus dem als Gefahrgut gekennzeichneten Paket tropfte. Beim Auffangen und Abbinden der Flüssigkeit in einer Wanne wurden sieben Lagerarbeiter im Alter von 24 bis 48 Jahren, darunter eine Frau, an den Händen oder durch Einatmen der Dämpfe leicht verletzt. Wegen des zunächst unbekannten Ausmaßes war die Feuerwehr mit zahlreichen Kräften und in Schutzanzügen im Einsatz. Die Polizei räumte die Lagerhalle und sperrte die Zufahrtswege. Der Rettungsdienst behandelte die Verletzten vor Ort. In dem Karton befanden sich drei Kleingebinde mit verschiedenen Flüssigchemikalien. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind bei dem Unfall ein halber Liter Schwefelsäure sowie etwa zwei Liter Galvanikflüssigkeit ausgetreten. Wie es zu einer Beschädigung der Behälter kommen konnte, ist unklar.

Bilderstrecken

Blaulicht

Laster nicht verkehrssicher

PLOCHINGEN (lp). Einen verkehrsunsicheren Lkw hat die Verkehrspolizei am Montag aus dem Verkehr gezogen. Der 12-Tonner fiel einer Polizeistreife gegen 16.10 Uhr auf der B 313 wegen seiner überdeutlichen Schieflage auf. In der Plochinger Filsallee wurde der Lkw deshalb einer Kontrolle unterzogen.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen