Blaulicht

Fußgänger von Bus erfasst

06.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Ein Fußgänger ist am frühen Dienstagabend unachtsam über die Straße gelaufen und von einem Bus erfasst worden. Der 42-Jährige lief um 17.45 Uhr über die Bahnhofstraße von der Post her kommend. Zeugenangaben nach hatte sich auf der rechten Fahrspur in Richtung Oberboihinger Straße ein Stau gebildet. Ohne auf den Verkehr zu achten, sei der Mann schnellen Schrittes durch die stehenden Fahrzeuge hindurchgelaufen. Ein auf der linken Fahrspur fahrender 18-jähriger Omnibus-Lenker hatte keine Chance und konnte trotz einer Vollbremsung eine Frontalkollision nicht verhindern. Der 42-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere der Verletzungen liegen noch keine Angaben vor. An dem Bus entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern gekommen

NEUFFEN (lp). Nicht angepasste Geschwindigkeit auf der winterglatten Fahrbahn ist am Donnerstagmorgen einer 23-jährigen Hülbenerin zum Verhängnis geworden. Die junge Frau war gegen 7.30 Uhr mit ihrem Peugeot auf der L 1250, der Neuffener Steige, von Hülben in Richtung Neuffen unterwegs. Weil sie…

Weiterlesen

Dieb auf frischer Tat geschnappt

FILDERSTADT-BERNHAUSEN (lp). Beim Versuch ein Auto auszuplündern ist ein 18-Jähriger am späten Donnerstagabend geschnappt worden. Der alkoholisierte und unter Drogen stehende Heranwachsende war gegen 22.45 Uhr in der Nürtinger Straße einem Fahrzeugbesitzer in seinem BMW aufgefallen. Mehrere…

Weiterlesen

In Firma eingestiegen

WEILHEIM/TECK (lp). Diebe sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 19 und 5.30 Uhr, über ein Fenster in das Büro einer Firma in der Siemensstraße eingebrochen. Anschließend wuchteten sie die Bürotür auf und gelangten so in die übrigen Gebäudeteile. Aus einem Lager entwendeten die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen