Blaulicht

Frontal im Tiefenbachtal

17.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr fuhr eine 21-jährige VW-Fahrerin auf der Tiefenbachstraße in Richtung Beuren. Sie wollte auf Höhe „Im äußeren Bogen“ nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Der 21-jährige Fahrer eines VW erkannte dies zu spät und wich auf die Gegenspur aus, um einen Auffahrunfall zu vermeiden, übersah jedoch den entgegenkommenden Opel eines 23-Jährigen und stieß mit diesem frontal zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde er neun Meter rückwärts in einen Wirtschaftsweg geschoben, wobei er noch einen Leitpfosten und ein weiteres Auto beschädigte. Der junge VW-Fahrer und der Opel-Fahrer wurden mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Autoknacker geht leer aus

KIRCHHEIM (lp). Geringe Beute hat ein Pkw-Aufbrecher in der Nacht zum Montag im Wacholderweg gemacht. Der Täter drang zwischen 18 und 8 Uhr morgens über die Beifahrertür in einen Ford ein. Im Inneren durchsuchte er das Handschuhfach. Ersten Erkenntnissen nach wurde aus einem Geldbeutel ein…

Weiterlesen

Opferstock gestohlen

BALTMANNSWEILER (lp). Gleich den gesamten Opferstock hat ein Dieb im Laufe des Samstags aus der katholischen Kirche in Baltmannsweiler gestohlen. In der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr betrat der Täter das unverschlossene Gotteshaus in der Waldstraße und riss den an einer Säule befestigten,…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

WOLFSCHLUGEN (lp). In ein Einfamilienhaus in der Schillerstraße wurde am Wochenende eingebrochen. Über ein aufgehebeltes Fenster verschaffte sich der Täter Zutritt zum Gebäude. Im Inneren durchwühlte er die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Über das Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen