Blaulicht

Frontal im Tiefenbachtal

17.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr fuhr eine 21-jährige VW-Fahrerin auf der Tiefenbachstraße in Richtung Beuren. Sie wollte auf Höhe „Im äußeren Bogen“ nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Der 21-jährige Fahrer eines VW erkannte dies zu spät und wich auf die Gegenspur aus, um einen Auffahrunfall zu vermeiden, übersah jedoch den entgegenkommenden Opel eines 23-Jährigen und stieß mit diesem frontal zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde er neun Meter rückwärts in einen Wirtschaftsweg geschoben, wobei er noch einen Leitpfosten und ein weiteres Auto beschädigte. Der junge VW-Fahrer und der Opel-Fahrer wurden mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schrottauto stillgelegt

NEUHAUSEN/FILDERN (lp). Das Verkehrspolizeikommissariat Esslingen hat am frühen Montagabend einen albanischen Hyundai-Kleinbus wegen erheblicher technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle auf der Landesstraße 1202 stellten die Beamten gegen 18 Uhr fest, dass an dem Auto der…

Weiterlesen

Schwerer Unfall bei Neuhausen

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Landstraße zwischen Denkendorf und Neuhausen. Eine 45-Jährige befuhr mit ihrem Ford Kuga kurz vor sieben Uhr die L 1204 in Richtung Neuhausen. Kurz nach dem Erlachsee wollte sie nach links auf einen Feldweg abbiegen. Hierbei…

Weiterlesen

Sattelzug landet in Acker

WENDLINGEN (lp). Nach der Kollision mit einem Ford Fiesta ist ein tonnenschwerer Sattelzug am Montag, gegen 19 Uhr, in der Hermann-Löns-Straße von der Fahrbahn abgekommen und in einem angrenzenden Acker gelandet. Da sich der 48-jährige Trucker bei seinem Versuch, wieder auf die Fahrbahn zu…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen