Blaulicht

Frontal drauf und davon

21.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OWEN (lp). Nach einem schweren Verkehrsunfall, der sich am frühen Donnerstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, auf der L 1210 zwischen Owen und Beuren ereignet hat, fahndet die Verkehrspolizei intensiv nach dem Verursacher. Der bislang unbekannte Fahrer eines BMW kam auf der Landesstraße zwischen Owen und Beuren, kurz nach Ortsende Owen, aus noch ungeklärter Ursache mit seinem BMW nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er zunächst einen entgegenkommenden Mercedes CLK seitlich, bevor er frontal in einen dahinter fahrenden Fiat Panda krachte.

Der Aufprall war so heftig, dass der Fiat den angrenzenden Hang hinaufgeschoben wurde, bis er quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Der BMW-Fahrer stieg aus und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Während der 57-jährige Fahrer des Mercedes offenbar unverletzt blieb, wurde der 56-jährige Fahrer des Fiat Panda so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auch der Unfallverursacher dürfte den bisherigen Ermittlungen zufolge verletzt worden sein. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber blieb bislang erfolglos. Der BMW wurde beschlagnahmt und von der Spurensicherung untersucht. Die Verkehrspolizei Esslingen bittet unter der Telefonnummer (07 11) 39 90-4 20 um Hinweise.

Bilderstrecken

Blaulicht

Teurer Vorfahrtsfehler

FRICKENHAUSEN (lp). Ein Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro entstand bei einem Unfall am Donnerstagabend in Frickenhausen. Eine 79-Jährige fuhr gegen 21.15 Uhr mit ihrem Seat Ibiza auf der Max-Eyth-Straße, an der Kreuzung mit der Daimlerstraße missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen