Blaulicht

Flucht nach Unfall mit Radler

21.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Die Polizei Nürtingen sucht nach einem Unfall am Dienstagabend den Fahrer eines silberfarbenen Mercedes Kombi E-Klasse, der nach der Kollision mit einem Radler einfach weiterfuhr, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Ein 33-Jähriger fuhr gegen 19.30 Uhr auf dem Radweg parallel zur Neuffener Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte. Ein ebenfalls aus Richtung Frickenhausen kommender in gleicher Richtung fahrender Mercedesfahrer bog an der Kreuzung mit der Werastraße nach rechts ab und übersah hierbei den Radler. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß, der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn. Der Autofahrer vollendete den Abbiegevorgang und hielt in einer Entfernung von etwa zehn Metern an. Aus dem Fahrzeug stiegen drei Männer und schauten sich den Schaden am Auto an. Dann stiegen sie wieder ein und entfernten sich in Richtung Reudern. Ein ebenfalls Rad fahrender Zeuge hatte den Unfall beobachtet. Bei dem Fahrer soll es sich um einen großen Mann mit dunklem Vollbart und vollem Haar im Alter von circa 60 Jahren gehandelt haben. Der Beifahrer wurde auf etwa 16 Jahre geschätzt. Beide Mitfahrer hatten ebenfalls dunkle Haare. Der Radfahrer hatte sich eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer des silbernen, älteren Mercedes Kombi machen können.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Baum gestürzt

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Am Dienstag um 16.50 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Leitersturz in der Hornbergstraße gerufen. Ein 78 Jahre alter Mann stieg auf eine Leiter, um einen Apfelbaum zu schneiden. Später stieg er von der Leiter über Äste bis zur Baumkrone. Als ein Ast abbrach,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen