Blaulicht

Firmen heimgesucht

04.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (lp). Durch das Aufhebeln eines Fensters hat sich ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag Zutritt zu einer Firma in der Hermann-Löns-Straße verschafft. Zwischen 17 und 7.30 Uhr drang er in den Vorraum der Firma ein und wuchtete eine weitere Tür auf, um in den Büroraum zu gelangen. Hier durchsuchte er Schränke und Schreibtische, wobei ihm die Kaffeekasse mit einem geringen Bargeldbetrag in die Hände fiel. Mit dieser Beute flüchtete er unerkannt. Der gleiche Täter dürfte auch für zwei weitere Einbrüche in zwei Firmen im gleichen Zeitraum in der Justinus-Kerner-Straße verantwortlich sein. In einer der Firmen versuchte er ein Tor aufzuhebeln. Nachdem ihm dies nicht gelang, wuchtete er eine Tür eines daneben liegenden Gewerbebetriebes auf und versuchte über eine Verbindungstür in die erste Firma zu kommen, was jedoch scheiterte. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen in beiden Firmen nichts. Hinweise nimmt der Polizeiposten Neuhausen unter Telefon (0 71 58) 9 51 60 entgegen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Renitenter betrunkener Radler

NÜRTINGEN (lp). Eine Polizeistreife wurde am Mittwoch um 21 Uhr zu einem Einkaufsmarkt in die Europastraße gerufen, nachdem ein Passant gemeldet hatte, dass gerade ein Mann versuche, ein Fahrrad vom dortigen Fahrradständer zu entwenden. Sie traf auf einen 56-Jährigen, der stark alkoholisiert war…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen