Blaulicht

Faschingsbilanz der Polizei

21.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Eine hohe Einsatzbelastung aber keine herausragenden Sachverhalte oder schwere Straftaten verzeichnet das Polizeipräsidium Reutlingen über die Faschingszeit in den Landkreisen Reutlingen, Esslingen und Tübingen. Vereinzelt mussten betrunkene Streithähne oder Randalierer in Gewahrsam genommen oder wegen Körperverletzungsdelikten eingeschritten werden. Trotz der Ankündigung von Verkehrskontrollen mussten im Landkreis Esslingen 15 Verkehrsteilnehmer ihren Führerschein abgeben, weil sie zu tief ins Glas geschaut hatten. Zehn Autofahrer am Steuer wurden ertappt, die unter Drogeneinfluss standen. Im Landkreis Esslingen gab es neun Unfälle, bei denen Alkohol als Unfallursache festgestellt wurde, dabei wurden zwei Personen verletzt. Bei zwei Verkehrsunfällen standen die Verursacher unter Drogeneinfluss.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken im Graben gelandet

OBERBOIHINGEN (lp). Am Donnerstagmorgen, gegen 5 Uhr, wurde ein 29-Jähriger auf dem Fahrersitz seiner Mercedes E-Klasse in der Daimlerstraße von der Polizei geweckt. Ein Passant hatte das im Graben unter der Eisenbahnbrücke in Fahrtrichtung Köngen stehende Fahrzeug entdeckt und die Beamten…

Weiterlesen

Schwerer Unfall beim Flughafen

FILDERSTADT (lp). Am Mittwoch gegen 19 Uhr befuhr der 34-jähriger Fahrer eines VW Golfs die A 8 in Richtung München. Infolge überhöhter Geschwindigkeit geriet er mit seinem Auto auf Höhe Flughafen/Messe mehrmals nach links in die Mittelleitplanken, dann schleuderte das Auto vom linken…

Weiterlesen

Rollerfahrerin verletzt

GROSSBETTLINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine Jugendliche bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag erlitten. Die 17-Jährige bog mit ihrem Piaggio-Roller kurz nach 16.30 Uhr von der Gartenstraße nach rechts auf die Nürtinger Straße ab. Dort stand ein 63-Jähriger mit seinem Opel Vivaro…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen