Blaulicht

Familienstreit mit Pfefferspray

07.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN-TISCHARDT (lp). Am Samstagnachmittag kam es in Frickenhausen-Tischardt zu massiven Streitigkeiten innerhalb einer Familie. Die Polizeibeamten versuchten zu schlichten. Trotzdem ging ein 62-Jähriger auf seinen ehemaligen 47-jährigen Schwiegersohn los und attackierte ihn mit einem Kopfstoß wodurch dieser zu Boden ging. Trotzdem schlug und trat er weiter auf diesen ein. Ein Freund des Niedergeschlagenen, ein 54-jähriger Neuffener, versuchte schlichtend einzugreifen. Dabei wurde er von dem 62-Jährigen ebenfalls angegriffen und gegen ein parkendes Fahrzeug geschleudert. Letztlich griff noch der 38-jährige Sohn des Schlägers in das Geschehen ein und versetzte seinem ehemaligen Schwager mehrere Faustschläge. Da die Schläger nicht reagierten, musste von diesen schließlich Pfefferspray eingesetzt werden, um die Kontrahenten zu trennen. Alle vier an der Schlägerei beteiligten Personen mussten anschließend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurden sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlecht angezogen

NÜRTINGEN (pm). Ein Sachschaden von etwa 18 000 Euro ist die Folge einer nicht oder nicht ausreichend angezogenen Handbremse. Dies führte am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr in der Richard-Wagner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Abstellen seines Golfs sicherte der 79-jährige Fahrer seinen Wagen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen