Blaulicht

Falschen Alarm verursacht

21.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Helle Aufregung entstand am Montagmorgen wegen eines vermeintlichen Brandes in einem Mehrfamilienhaus in der Urbanstraße. Anwohner hatten um 8.30 Uhr in den oberen Etagen Rauchschwaden aufsteigen sehen und die Rettungskräfte alarmiert. Diese konnten die Rauchquelle bei einer Dachterrasse lokalisieren. Kurz vor Zwangsöffnung der Wohnung einer 45-Jährigen öffnete diese die Tür. Wie sich herausstellte, hatte die Frau in ihrem Grill Reste von Holzfliesen verbrannt. Als sie die Feuerwehr deswegen anrücken sah, löschte sie Frau das Feuer mit Wasser. Sachschaden war keiner entstanden. Die Frau sieht einer Anzeige wegen illegaler Müllverbrennung entgegen. Zudem prüfen die Rettungskräfte, ob sie ihr die Kosten für den vermeidbaren Einsatz in Rechnung stellen. Die Urbanstraße war zeitweise gesperrt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlägerei am Sportplatz

BEUREN (lp). Eine Schlägerei gabe es am Freitag um 23.25 Uhr auf dem Festgelände Lettenwäldle beim Sportplatz. Nach Verlassen des Festgeländes wurden drei junge Leute im Alter von 17, 18 und 21 Jahren beim Einsteigen in ihr Auto auf dem rückseitigen Parkplatz von Insassen des danebenstehenden…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen