Blaulicht

Fahrerlos bergabwärts gerollt

04.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Ein ungesicherter Pkw ist am Samstagvormittag etwa 60 Meter über einen Hang abwärts gerollt, hat sich überschlagen und blieb vier Meter vor einem Wohnhaus seitlich im Garten liegen. Ein 48-jähriger Suzuki-Fahrer stellte sein Fahrzeug in der Wernauer Brunnenstraße am Stadtrand ab, verließ das Fahrzeug und vergaß offensichtlich die Handbremse anzuziehen. Kurz darauf rollte der Suzuki über eine Wiese bergabwärts, streifte einen Baum und überschlug sich. Es wurde niemand verletzt. Am Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 7000 Euro, an den betroffenen Grundstücken etwa 2000 Euro. Zur Sicherung und aufwendigen Bergung des Fahrzeugs war die Feuerwehr Wernau mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften sowie ein örtliches Abschleppunternehmen vor Ort.

Bilderstrecken

Blaulicht

Stoppstelle überfahren

KIRCHHEIM (lp). Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend an der Kreuzung Tannenbergstraße und Eichendorffstraße ereignet hat. Eine 37-jährige Kirchheimerin war mit ihrem Mazda 5 auf der Tannenbergstraße stadteinwärts unterwegs. An der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen