Blaulicht

Essen verrauchte

20.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind am Montag kurz vor Mitternacht zu einer verrauchten Wohnung in die Wilflingshauser Straße gerufen worden. Ein Nachbar hatte bemerkt, dass der Rauchmelder in der Wohnung eines 48-Jährigen anschlug. Als die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 18 Mann anrückte, war das Feuer bereits aus. Der Bewohner hatte Essen auf dem Herd erhitzt und war eingeschlafen. Dieses entzündete sich und führte zu starkem Rauch. Da er unter Alkoholeinwirkung stand und möglicherweise Rauchgas eingeatmet hatte, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr belüftete die Räume, nennenswerter Sachschaden entstand nicht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auffahrunfall auf der A 8

KÖNGEN (lp). Eine Leichtverletzte und Sachschaden von 8000 Euro sind das Resultat eines Unfalls am Mittwochabend auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen. Ein 53-Jähriger fuhr in einem Mercedes gegen 17.45 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung München und musste…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen