Blaulicht

Erneuter Wohnungsbrand

01.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Zu einem zweiten Brand innerhalb von 24 Stunden mussten die Rettungskräfte von Kirchheim am Mittwoch ausrücken. Gegen 10.15 Uhr wurde der Feuerwehr starker Rauch aus einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in der Hardtstraße im Stadtteil Lindorf gemeldet.

Ein Kühl-/Gefriergerät war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Erdgeschoss in Brand geraten. Aufgrund der Hitzeentwicklung und des starken Rauchbeschlags wurden sämtliche Räume dieses Stockwerks in Mitleidenschaft gezogen.

Eine sich im Untergeschoss in der Einliegerwohnung befindliche Mieterin hatte lediglich leichten Rauchgeruch festgestellt. Nachbarn machten sie auf den Brand aufmerksam und die Frau konnte unverletzt das Gebäude verlassen.

Der Besitzer erlitt bei der Rückkehr zu seinem Haus einen Schock und musste durch den Rettungsdienst, der mit einem Notarzt und zehn Einsatzkräften vor Ort war, versorgt werden. Die Feuerwehr, die mit sieben Fahrzeugen und 32 Kräften ausgerückt war, konnte den Brand rasch löschen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Schaden in Höhe von 50 000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen