Blaulicht

„Ente“ wurde Opfer der Flammen

02.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag gegen 12 Uhr mittags wurde die Nürtinger Feuerwehr zu einem Garagenbrand in der Eugenstraße gerufen. Die Garage und ein Anbau standen in Flammen. Die einzige im Haus befindliche Person kam rechtzeitig heraus, für Menschen bestand keine Gefahr. Stadtbrandmeister Ralf Bader vermutet einen technischen Defekt in einem Anbau zwischen Haus und Garage als Ursache. Die Feuerwehr war mit 25 Leuten und vier Fahrzeugen vor Ort. Den Flammen zum Opfer fielen ein Motorroller und ein Oldtimer: eine sogenannte „Ente“. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden. bg/Foto: FFW Nürtingen

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen