Blaulicht

Enkeltrickbetrüger schlug zu

28.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (lp). Eine über 80 Jahre alte Frau aus Beuren wurde am Donnerstag Opfer eines sogenannten Enkeltrickbetrügers. Die Rentnerin bekam um die Mittagszeit einen Anruf ihrer angeblichen Enkelin, sie benötige dringend 20 000 Euro für den Kauf eines Hauses. Später folgten Anrufe eines vorgeblichen Notars. Der schwäbisch sprechende Mann überredete die zögernde ältere Frau und schickte ihr ein Taxi. Mit diesem fuhr sie zu ihrer Bank und hob die 20 000 Euro ab. Dann wurde sie von dem Taxi nach Hause gefahren. Nach einem weiteren Anruf ging sie zu einem nahen Übergabeort, wo eine Frau wartete, die sich als Sekretärin des Notars ausgab und das Geld entgegennahm. Am Freitagmorgen bemerkte die Seniorin bei einem Telefonat mit ihrer tatsächlichen Enkelin, dass sie betrogen worden war.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bei Glätte Kontrolle verloren

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Winterliche Straßenverhältnisse sind einem 23-jährigen VW-Golf-Lenker am Sonntagmittag zum Verhängnis geworden. Als der junge Mann gegen 13 Uhr auf der Esslinger Straße in Echterdingen unterwegs war, brach ihm in einer Kurve das Heck seines Fahrzeugs aus. Der Wagen…

Weiterlesen

Gegen Leitplanke gerutscht

ESSLINGEN (lp). Mit einem Renault ist eine 18-jährige Fahranfängerin am Sonntagmittag auf der Bundesstraße 10 in Richtung Göppingen verunglückt. Auf Schneeglätte verlor sie gegen 12.45 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Sirnau die Gewalt über ihren Wagen und rutschte nach rechts von der…

Weiterlesen

Gartenhütte geht in Flammen auf

DETTINGEN/ERMS (lp). Noch völlig unklar ist die Ursache für ein Feuer, das im Gewann Vorderer Nützenbach am Sonntagnachmittag von einem Nebenbau auf eine Holz-Gartenhütte übergegriffen hat. Der Brand in der Gartenanlage oberhalb der Kreisstraße 6712 war der Polizei gegen 16.45 Uhr gemeldet…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen