Blaulicht

Ende einer Rauschfahrt

04.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Eine betrunkene Autofahrerin ist am Montagmittag so lange rückwärts gefahren, bis ihr Fahrzeug gegen eine Hauswand geprallt ist. Die 57-Jährige wollte gegen 14 Uhr mit ihrem Audi in der Sackgasse Weileräcker wenden. Als sie rückwärts herausfuhr, kam sie von der Straße ab und streifte zunächst einen Baum, dann überfuhr sie eine Hecke sowie einen Gartenzaun und prallte schließlich gegen die Hauswand. Das Auto musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand, ein Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Außer einer Blutprobe musste sie auch ihren Führerschein abgeben.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auf dem Herd Essen vergessen

WERNAU (lp). Angebranntes Essen löste am Donnerstagabend in der Plochinger Straße einen Einsatz der Rettungskräfte aus. Ein 29-jähriger Bewohner einer Dachgeschosswohnung hatte sein Essen auf dem Herd aufgesetzt und war auf dem Sofa eingeschlafen. Die Rauchentwicklung löste den Rauchmelder aus.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen