Blaulicht

Einbruch aus Einsamkeit

15.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben am frühen Donnerstagmorgen in einem Esslinger Wohnhaus in Kennenburg Ermittlungen gegen einen 42-jährigen afghanischen Staatsangehörigen eingeleitet. Der bereits seit längerer Zeit in der Nähe wohnhafte 42-Jährige war mit einem entwendeten Schlüssel gegen 4 Uhr in das Wohnhaus einer Familie eingedrungen und hatte sich in das Zimmer der 14-jährigen Tochter begeben. Als das Mädchen aufwachte und um Hilfe schrie, wurde der Vater aufmerksam, nach einer Rangelei konnte er den 42-Jährigen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Offenbar kam es zu keinen sexuellen Übergriffen oder körperlichem Kontakt seitens des Beschuldigten. Der Beschuldigte habe gesagt, er fühle sich alleine und habe Kontakt zu der Familie gesucht. Er räumte ein, bereits einmal im Gebäude der Familie gewesen zu sein und dort auch Alkoholika und den Hausschlüssel entwendet zu haben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt und in einem anderen Stadtteil untergebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Getränke aus Imbiss geklaut

KÖNGEN (lp). Lediglich Getränke haben Diebe am Sonntag kurz nach 5 Uhr bei einem Einbruch in einen Imbiss in der Immanuel-Maier-Straße mitgenommen. Mit einem Werkzeug hebelten die Unbekannten eine Metalltür auf und durchsuchten erfolglos den nahezu leeren Kassenbereich. Dafür nahmen sie aus der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen