Blaulicht

Ehepaar beim Klettern abgestürzt

20.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN (lp). Ein Ehepaar stürzte am Sonntagnachmittag beim Klettern am Friedrichsfelsen in Lenningen ab. Vermutlich vergaß der Mann einen Sicherungshaken zu befestigen und riss seine Frau mit in die Tiefe, als er mit dem Fuß abrutschte, so die Polizei. Beide waren mit einem Sicherungsseil verbunden. Die 55-Jährige stürzte etwa acht Meter in die Tiefe und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Der gleichaltrige Ehemann fiel circa zehn Meter in die Tiefe und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Bergung und Versorgung der Verletzten waren die Bergwachten Lenningen und Stuttgart an der Unglücksstelle.

Bilderstrecken

Blaulicht

Müllpresse in Brand geraten

ESSLINGEN (lp). Starker Qualm aus dem Müllraum in einem Mehrfamilienhaus in der Königsallee hat am Montagmittag einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Vorsichtshalber wurden etwa 60 Bewohner des Hauses evakuiert. Die Müllpresse war in dem Haus, das über eine zentrale…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen