Blaulicht

E-Radler bei Sturz schwer verletzt

06.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN (lp). Zu hohe Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn könnte die Ursache für einen Fahrradsturz am Montag gegen 20 Uhr in der Unterführung unter der B 465 gewesen sein. Ein 67-jähriger Kirchheimer war mit seinem Pedelec in der Verlängerung der Lindenstraße in Richtung Sportgelände Dettingen unterwegs. Auf der ebenen, aber nassen Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Elektrofahrrad und stürzte. Trotz Fahrradhelms wurde er so schwer verletzt, dass er von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrraddieb bespuckte Polizisten

AICHTAL (lp). Ein Fahrraddieb wurde am Dienstagabend in Aich auf frischer Tat festgenommen. Offenbar hatte der 29-Jährige gegen 21.20 Uhr beobachtet, wie ein Anwohner in den Stockwiesen ein hochwertiges Mountainbike in einem Van verstaute. Der Dieb nutzte eine kurze Abwesenheit des Besitzers, um…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen