Blaulicht

E-Radler bei Sturz schwer verletzt

06.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN (lp). Zu hohe Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn könnte die Ursache für einen Fahrradsturz am Montag gegen 20 Uhr in der Unterführung unter der B 465 gewesen sein. Ein 67-jähriger Kirchheimer war mit seinem Pedelec in der Verlängerung der Lindenstraße in Richtung Sportgelände Dettingen unterwegs. Auf der ebenen, aber nassen Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Elektrofahrrad und stürzte. Trotz Fahrradhelms wurde er so schwer verletzt, dass er von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kurze Abwesenheit genutzt

KIRCHHEIM (lp). Unbekannte sind am helllichten Dienstag in ein Wohnhaus im Max-Reger-Weg eingedrungen, zwischen 13.30 Uhr und 14.45 Uhr stemmten sie die Haustür auf und durchsuchten während einer kurzen Abwesenheit der Bewohner das ganze Haus. Möglicherweise wurden die Bewohner beim Verlassen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen