Blaulicht

Dubiose Substanzen geraucht

22.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp/vh). Am Samstag kurz nach 1 Uhr mussten insgesamt vier Rettungswagen nach Nürtingen zur Braikeschule ausrücken. Dort hatten mehrere Personen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren eine noch unbekannte Substanz geraucht und klagten anschließend über Übelkeit, Erbrechen und Kreislaufprobleme. Insgesamt sechs Personen wurden vom Rettungsdienst in verschiedene Kliniken eingeliefert. Die Retter informierten das Polizeirevier Nürtingen, das mit zwei Streifenbesatzungen anrückte. Lebensgefahr habe nicht bestanden, heißt es bei der Polizei. Es werde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen