Blaulicht

Drogendealer in Haft

07.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Rauschgiftdezernat der Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 20-jährigen Asylbewerber aus Gambia. Der Beschuldigte war am Montagabend von einer Streife des Polizeipräsidiums Einsatz in der Unterführung am Bahnhof Nürtingen kontrolliert worden, nachdem es in seiner unmittelbaren Umgebung stark nach Marihuana gerochen hatte. Bei der Durchsuchung konnten in seinem Rucksack mehrere Gramm Marihuana, portionsweise verpackt, zwei Handys und 250 Euro Bargeld aufgefunden werden. Der polizeibekannte und bereits wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz unter Bewährung stehende Beschuldigte wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung seines Zimmers in einem Nürtinger Wohnheim am darauffolgenden Tag wurden noch einmal zahlreiche Konsumeinheiten mit über 20 Gramm Marihuana und entsprechendes Verpackungsmaterial aufgefunden und beschlagnahmt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Verdächtige am Dienstag der Haftrichterin beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, die Haftbefehl erließ und die Untersuchungshaft anordnete.

Bilderstrecken

Blaulicht

Männliche Leiche entdeckt

LENNINGEN (lp). Radfahrer haben am Sonntag gegen 14 Uhr bei einer Radtour im Waldgebiet Hirschtal beim Höllloch Verwesungsgeruch wahrgenommen. Als sie das Geröllfeld absuchten, entdeckten sie etwa 100 Meter unterhalb eines Trampelpfades eine stark verweste männliche Leiche. Der etwa 1,90 Meter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen