Blaulicht

Drogen in Flüchtlingsheim

06.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen des Verdachts des unerlaubten Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln hat die der Kriminalpolizei Esslingen am Mittwochabend eine Flüchtlingsunterkunft in Esslingen durchsucht. Ein 20-jähriger gambischer Asylbewerber wurde vorläufig festgenommen. Am Mittwochnachmittag war ein 18-jähriger, in Deutschland lebender und einschlägig polizeibekannter Afghane im Bereich der Flüchtlingsunterkunft kontrolliert worden. Als bei ihm kurz zuvor erworbenes Marihuana gefunden und beschlagnahmt wurde, gab es einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für mehrere Zimmer des Wohnheimes. Im Gebäude und auf dem Gelände der Unterkunft wurde neben mehr als 60 Gramm bereits verkaufsfertig portioniertem und verpacktem Marihuana auch entsprechendes Verpackungsmaterial und eine Feinwaage gefunden und beschlagnahmt, was den Verdacht des illegalen Drogenhandels erhärtete. Ob die Drogen aus dem Besitz des als Drahtzieher geltenden 20-Jährigen stammen, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Der Beschuldigte wurde nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fußgänger angefahren

ESSLINGEN (lp). Nachträglich wurde bei der Verkehrspolizei ein Unfall angezeigt, der sich am Montagnachmittag im Zollberg ereignet hat. Ein 77-jähriger Fußgänger wollte gegen 15.30 Uhr die Zollbergstraße von der Mutzenreisstraße her überqueren. Als die Fußgängerampel auf Grün schaltete, lief der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen