Blaulicht

Drogen an Minderjährige

16.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen des gewerbsmäßigen, unerlaubten Handels mit Marihuana und der Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Rauschgiftdezernat der Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 25-jährigen Gambier aus einer Esslinger Flüchtlingsunterkunft. Dieser steht in dringenden Verdacht, im Zeitraum zwischen Dezember und Januar aus seiner Unterkunft heraus regelmäßig mit Marihuana gehandelt zu haben. Die Rauschgiftermittler hatten Erkenntnisse darüber erlangt, dass Drogenkonsumenten, regelmäßig Marihuana bei einem Bewohner der Flüchtlingsunterkunft beziehen. Durch weitere intensive Ermittlungen und nach einer Wahllichtbildvorlage konnte der 25-Jährige schließlich zweifelsfrei identifiziert werden. Über die Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde ein Haftbefehl erwirkt. Am Donnerstag wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Er befand sich im Besitz von über 800 Euro Bargeld, bei dem es sich, aufgrund der szenetypischen Stückelung, um mutmaßliches Dealergeld handeln dürfte. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Handydiebe in der S-Bahn

WENDLINGEN (bp). Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag, 13. Januar, in der S-Bahn der Linie S1 einem Reisenden das Mobiltelefon gestohlen. Ersten Erkenntnissen zufolge stieg der 21-Jährige gegen 3 Uhr an der Haltestelle Stuttgart-Stadtmitte in die Bahn in Richtung Esslingen ein. Kurz danach…

Weiterlesen

Beim Abbiegen nicht aufgepasst

KÖNGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit beim Abbiegen hat am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall in Köngen geführt. Eine 18-Jährige war mit einem Skoda um kurz nach 7.30 Uhr auf der Plochinger Straße vom Kreisverkehr herkommend in Richtung Wernau unterwegs. Da sie am Kreisel die falsche Ausfahrt…

Weiterlesen

In Wohnhaus eingebrochen

PLOCHINGEN (lp). Einbrecher haben sich in der vergangenen Woche Zugang zu einem Wohnhaus im Schubertweg verschafft. Die Täter hebelten zwischen Montagvormittag, 11.45 Uhr, und Sonntagabend, 19 Uhr, mit brachialer Gewalt ein Kellerfenster auf. Hier durchwühlten sie sämtliche Schränke und Regale.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen