Blaulicht

Draufgerauscht und abgedampft

03.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN (lp). Erheblich zu tief ins Glas geschaut hatte eine 72-jährige Neuhäuserin bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr in der Wilhelmstraße. Die Seniorin war zunächst mit ihrem Ford Fiesta rückwärts von einem Parkplatz ausgeparkt und in die Wilhelmstraße eingefahren. Offenbar unterschätzte sie die Fahrbahnbreite und krachte in einen gegenüber geparkten Ford Transit. Obwohl sie an dem Ford einen Schaden von rund 3000 Euro angerichtet hatte, fuhr sie einfach davon. Mehrere Zeugen hatten den Unfall beobachtet, verständigten die Polizei und verfolgten den Ford. Während der Fahrt kam der Ford im Kreisverkehr Rupert-Mayer-Straße und Harthäuser Straße von der Fahrbahn ab und knallte in eine Beton-Stützmauer. Auch danach setzte die Seniorin ihre Fahrt unbeirrt fort. An ihrer Wohnanschrift wurde sie dann von der Polizei kontrolliert. Dabei ergab sich ein vorläufiger Wert von mehr als zwei Promille. Die Neuhäuserin musste auf dem Polizeirevier eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Der Schaden an der Betonmauer wird auf rund 300 Euro geschätzt, ihr Ford hatte einen Schaden von rund 3000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit geklauten Kennzeichen

FILDERSTADT (lp). Am Montag gegen 20 Uhr kam ein Ford Transit in der Justus-Liebig-Straße in Plattenhardt in eine Verkehrskontrolle. Wie sich herausstellte, hatten die Polizisten den richtigen Riecher gehabt: Der 58 Jahre alte Ford-Lenker war bereits am Montagvormittag in Böblingen kontrolliert…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen