Blaulicht

Die Vorfahrt genommen

10.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Auf 16 000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Unfall am Donnerstag gegen 23 Uhr an der Kreuzung Tannenberg- und Eichendorffstraße entstanden ist. Eine 19-jährige Reutlingerin fuhr mit ihrem Suzuki Swift auf der Tannenbergstraße in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung zur Eichendorffstraße hielt sie zunächst an, fuhr dann aber in die Kreuzung ein. Eine 33-jährige Kirchheimerin, die mit ihrem VW Polo auf der vorfahrtsberechtigten Eichendorffstraße fuhr, konnte nicht mehr reagieren. Die Fahrzeuge krachten aufeinander. Beide Fahrerinnen waren angegurtet und wurden zum Glück nicht verletzt. Die Autos wurden jedoch so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motor von BMW gerät in Brand

NÜRTINGEN (lp). Der Unterstützung eines Lastwagenfahrers ist es wohl zu verdanken, dass ein Fahrzeugbrand am Dienstagnachmittag glimpflich ausgegangen ist. Mit einem BMW war kurz vor 16 Uhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker auf der Bundesstraße 313 von Wendlingen nach Nürtingen unterwegs, als er kurz…

Weiterlesen

Schwer verletzt nach Frontalkollision

Nach der Frontalkollision zweier Autos ist die Landesstraße 1210 zwischen Owen und Beuren am Mittwochmorgen für knapp zwei Stunden voll gesperrt gewesen. Verursacht wurde der Unfall von einem 19-Jährigen, der mit seinem Mitsubishi Colt kurz nach sieben Uhr in Richtung Owen fuhr. Sein Wagen…

Weiterlesen

Rennradler leicht verletzt

NÜRTINGEN (lp). Leichte Verletzungen zog sich ein 64-jähriger Rennradler zu, der am Dienstag in der Gerberstraße stürzte. Gegen 14.25 Uhr fuhr er hinter einem anderen Radler von der Steinengrabenstraße in Richtung Werastraße. Aus einem Seitenarm der Gerberstraße wollte ein vorfahrtsberechtigter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen