Blaulicht

Dachstuhl in Neckarhausen brannte

14.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu einem Gebäudebrand mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Samstagmorgen in die Hirschstraße im Nürtinger Teilort Neckarhausen ausrücken. Ein wachsamer Nachbar hatte gegen 10.30 Uhr festgestellt, dass es am Dach einer Doppelhaushälfte stark rauchte. Er verständigte sogleich die Bewohner, welche das Gebäude unverletzt verlassen konnten. Die alarmierte Feuerwehr brachte das Feuer, das nach derzeitigem Stand der Ermittlungen auf einer Dachterrasse ausgebrochen ist, rasch unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen auf den benachbarten Gebäudeteil verhindern. Die Feuerwehr Neckarhausen wurde bei der Brandbekämpfung von der Abteilung Stadtmitte unterstützt, die die Drehleiter mitgebracht hatten. Sowohl von oben als auch im inneren des Hauses bekämpften die Feuerwehrleute den Brand, wie Einsatzleiter Michael Armbruster und Jürgen Burkhardt von der Abteilung Stadtmitte erläuterten. Ein Teil des Hauses ist nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 60 000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 32 Mann vor Ort. Insgesamt waren 47 Einsatzkräfte beteiligt. lp/sg/Foto: sg

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen