Blaulicht

Bub rannte gegen Auto

29.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Großes Glück hatte ein siebenjähriger Schüler bei einem Unfall am Mittwoch gegen 7.45 Uhr auf der Burgstraße. Der Bub erkannte auf dem Weg zur Schule auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein paar seiner Schulkameraden. Ohne auf den Verkehr zu achten rannte er zwischen zwei parkenden Fahrzeugen durch und direkt auf die Straße. Hierbei prallte er gegen die Beifahrerseite eines Mazda und stürzte auf die Fahrbahn. Der 55-jährige Mazdafahrer, der aus Richtung Parkplatz kommend zum Glück sehr langsam fuhr, konnte den kleinen Jungen zwischen den parkenden Fahrzeugen nicht vorher erkennen. Der Schüler wurde zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bis auf kleinere Kratzer und eine Prellung war er unverletzt geblieben. Ein Sachschaden entstand nicht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrraddieb bespuckte Polizisten

AICHTAL (lp). Ein Fahrraddieb wurde am Dienstagabend in Aich auf frischer Tat festgenommen. Offenbar hatte der 29-Jährige gegen 21.20 Uhr beobachtet, wie ein Anwohner in den Stockwiesen ein hochwertiges Mountainbike in einem Van verstaute. Der Dieb nutzte eine kurze Abwesenheit des Besitzers, um…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen