Blaulicht

Brandalarm beim Ferienlager

06.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Ein Brandalarm hat am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr in einer Schule im Burgweg für große Aufregung gesorgt. Dort übernachten im Rahmen des Kinderferienprogramms zurzeit etwa 100 Kinder im Alter von zwölf bis 14 Jahren sowie zehn Betreuer. Sie alle wurden nach Alarmauslösung innerhalb kurzer Zeit evakuiert und vor die Schule gebracht. Die Feuerwehr Köngen konnte allerdings rasch Entwarnung geben: Eine durchgebrannte Deckenleuchte war Auslöser des Brandalarms gewesen. Eine Gefahr hatte zu keiner Zeit bestanden. Alle Kinder und Betreuer konnten anschließend wieder auf ihre Zimmer. Wie lange es dauerte, bis nach der Aufregung wieder Nachtruhe einkehrte, ist nicht überliefert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Radfahrerin bei Sturz verletzt

WENDLINGEN (lp). Gesichtsverletzungen hat sich eine 20 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem selbst verschuldeten Sturz am Dienstagvormittag zugezogen. Sie fuhr gegen 9.55 Uhr die Behrstraße in Richtung Vorstadtstraße, als vermutlich ein am Lenker hängender Stoffbeutel in die Speichen geriet und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen