Blaulicht

Brand: Polizei rettet Tiere

28.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Bewohner des Zwölf-Familien-Hauses konnten frühzeitig außer Gefahr gebracht werden und es wurde niemand verletzt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte quoll Rauch aus dem zweiten Stock. Nach ersten Ermittlungen brach der Brand in der Nähe eines Sofas aus bislang unbekannter Ursache aus. Die Wohnungsinhaber waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches außer Haus. Der Gebäudeschaden wird von der Polizei derzeit auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort. Vorsorglich war der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und fünf Mann an der Brandstelle. Von der Feuerwehr konnten aus der Brandwohnung eine Katze und ein Meerschweinchen unversehrt geborgen werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Motorrad gestürzt

NÜRTINGEN (lp). Mit einem Motorrad ist eine 19-jährige Frau am Montagmorgen in der Mühlstraße in Richtung Weberstraße verunglückt. In einem leicht abschüssigen Teilstück geriet sie gegen 9.25 Uhr auf die Fahrbahnmarkierung und kam ins Rutschen. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde…

Weiterlesen

Motorradfahrerin übersehen

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Eine kurze Unachtsamkeit hat am Sonntagmittag beim Wanderparkplatz Heidengraben zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 76-Jährige war mit ihrem Mercedes auf der Zufahrt zum Wanderparkplatz unterwegs und wollte an der Einmündung in die Kreisstraße in Richtung…

Weiterlesen

Ladendiebe ertappt

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Beim Diebstahl von Kosmetikartikeln sind am Samstagvormittag zwei Ladendiebe ertappt worden. Ein Ladendetektiv hatte die 26 und 30 Jahre alten Georgier beobachtet, wie sie mehrere Kosmetikartikel einsteckten und konnte sie, nachdem sie ohne zu bezahlen die Kasse passiert…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen