Blaulicht

Brand-Herd im Keller

26.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (red). Zu einem vermeintlichen Kellerbrand musste die Neuffener Feuerwehr gestern am Mittag ausrücken. In einem Keller eines Wohngebäudes in den Kirschgärten wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Zu löschen gab es nach Angaben der Feuerwehr allerdings nicht viel: Ein Herd, der im Keller angeschlossen war, war auf ungeklärte Weise angeschaltet. Ein Plastikgefäß, das darauf abgestellt war, schmolz durch die Hitze und entwickelte starken Rauch. Der Sachschaden ist gering. Der Einsatz, an dem 25 Retter beteiligt waren, war nach knapp einer Stunde abgeschlossen, so die Feuerwehr.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen