Blaulicht

Böller in der Hand explodiert

24.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN-ZOLLBERG (lp). Bei der Explosion eines Knallkörpers ist ein 15 Jahre alter Junge am Mittwochabend schwer verletzt worden. Offenbar fand der Jugendliche einen Knallkörper auf dem Gelände einer Schule in der Eberhard-Bauer-Straße. Im Beisein eines gleichaltrigen Freundes zündete er den Böller gegen 21.40 Uhr in der Boßlerstraße. Als dieser nicht wie erwartet zündete, nahm ihn der Junge wieder in die Hand, dort explodierte der Knallkörper und verletzte den Jungen schwer an der Hand. Zeugen hörten den Knall und eilten zu Hilfe. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in eine Klinik. Die Polizei suchte noch am Mittwochabend den Schulhof in der Eberhard-Bauer-Straße ab, fanden aber keine weiteren Knallkörper.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen