Blaulicht

Blinde Fußgängerin angefahren

18.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DEIZISAU (lp). In der Neckarstraße wurde am Mittwochmorgen eine 45-jährige blinde Fußgängerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Eine 21-Jährige befuhr mit ihrem Renault gegen 6.30 Uhr die Karlstraße und bog nach links in die Neckarstraße ab. Hierbei übersah sie die 45-jährige Fußgängerin und ihren blinden Begleiter, die die Überquerungshilfe in Richtung Bushaltestelle überquerten. Während der 36-jährige Begleiter dem Auto noch ausweichen konnte, wurde die Frau frontal erfasst und über die Motorhaube auf die Straße geworfen. Schwer verletzt kam sie nach notärztlicher Versorgung ins Klinikum. Beide Fußgänger benutzten einen weißen Blindenstock, die verletzte Frau trug zusätzlich noch eine gelbe Warnweste. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Polizei sucht unter Telefon (07 11) 3 99 04 20 noch dringend Zeugen zu dem Unfall.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen