Blaulicht

Betrügerbande unterwegs

05.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Eine Betrügerbande hat am Donnerstagmittag im Scharnhauser Park sein Unwesen getrieben. Die Männer täuschten vor, für behinderte und taubstumme Kinder Geld zu sammeln, und zeigten gegen 14 Uhr Passanten in der Niemöller Straße Schreibkladden mit Listen angeblicher Spender vor. Als die Polizei vor Ort eintraf, rannte ein Mann quer durch den Stadtteil davon und konnte unerkannt im Wohngebiet Holzwiesen entkommen. Ein weiterer stieg in einen älteren VW Passat ein, der durch die Beamten gestoppt werden konnte. Zeugen identifizierten im Anschluss einen 19-jährigen Rumänen in dem Auto als einen der zuvor aufgetretenen Betrüger. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und für alle Personen in dem Fahrzeug ein behördliches Aufenthaltsverbot erlassen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Malteser doch echt

AICHTAL (red). Entgegen der Meldung in unserer Zeitung vom Donnerstag, 19. Oktober, handelt es sich bei den Personen, welche gerade im Großraum Nürtingen um Unterstützung für die Malteser werben, um offizielle Bevollmächtigte der Hilfsorganisation. „Es ist gut und wichtig, dass sich die…

Weiterlesen

Warnung vor Betrügern

FILDERSTADT (pm). Die Filderstadtwerke und die Stadtverwaltung Filderstadt teilen mit, dass derzeit Unbekannte in ihrem Namen bei privaten Haushalten anriefen, um Stromlieferungen anzubieten. Weder Filderstadtwerke noch Stadtverwaltung hätten mit diesen Anrufen etwas zu tun. Sie warnen davor,…

Weiterlesen

Kupferdieb festgenommen

NEUHAUSEN (lp). Am frühen Donnerstagmorgen fiel einer Polizeistreife gegen 4 Uhr in der Esslinger Straße ein Ford Transit mit zwei Männern auf. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs flüchtete einer der beiden sofort. Im Inneren des Transporters fanden die Polizeibeamten eine mehrere hundert Kilo…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen