Blaulicht

Besoffen und rücksichtslos

07.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Durch einen rücksichtslosen Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag eine Familie mit einem Kleinkind gefährdet worden.

Wie die Polizei mitteilt, ging die Familie gegen 17 Uhr entlang der Schrebergärten in der Straße Waldäcker in Richtung Champagnestraße. Aus Richtung Weilstraße fuhr ein Mercedes-Benz heran und bog zügig in die Waldäcker ab. Beim Abbiegen geriet der Mercedes-Benz auf den unbefestigten Grünstreifen und leicht ins Schleudern, weshalb sich die Familie mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen musste.

Ungeachtet dessen fuhr der Mercedes-Fahrer zügig bis zu einer Gaststätte weiter und wendete. Vor der Gaststätte stellte sich die 40 Jahre alte Mutter vor den Wagen, um den Fahrer zur Rede zu stellen. Dieser stoppte erst und fuhr dann zweimal an. Dabei stieß die Stoßstange mehrmals gegen die Beine der Frau. Schließlich ging die Frau zur Seite und das Auto brauste davon.

Das Ehepaar notierte sich das Kennzeichen und erstattete Anzeige. Als Halter wurde ein 46 Jahre alter Mann aus Mettingen ermittelt. Dieser bestritt die Fahrt, wurde aber durch Zeugen identifiziert. Der Mann besaß laut Polizei keine Fahrerlaubnis und stand unter Alkoholeinwirkung.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ein Unfall kam nicht allein

NÜRTINGEN (lp). Ein 46-Jähriger hat am Montag kurz nach 22 Uhr in der Metzinger Straße bei der Kreuzung mit der Wörthbrücke einen Unfall verursacht. Mit einem Alkoholwert von knapp zwei Promille beschleunigte der Scirocco-Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grün so stark, dass er wegen der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen