Blaulicht

Berauscht gefahren

05.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Erheblich unter Alkoholeinwirkung und möglicherweise auch unter Drogeneinfluss hat ein 22-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen gegen 1.20 Uhr Polizeibeamte angegriffen, die ihn kontrollieren wollten. Der 22-Jährige war den Polizeibeamten in der Kanalstraße aufgefallen, da er beim Erkennen des Streifenwagens zunächst mit seinem BMW Cabrio anhielt und dann mit hoher Beschleunigung und quietschenden Reifen die Flucht ergriff. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Fahrer dann an einer Tankstelle in der Oberboihinger Straße entdeckt. Bei der Kontrolle wurde der Grund seiner Flucht schnell klar. Eine Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit zeigte ein vorläufiges Ergebnis von fast 1,5 Promille, zudem deuteten starke Anzeichen auf einen vorangegangenen Drogenkonsum hin. Während der Kontrolle wurde der 22-Jährige immer aggressiver. Nachdem er versuchte, einen Polizisten ins Gesicht zu schlagen, wurde er gefesselt und in Gewahrsam genommen. Bei der weiteren Kontrolle wurde bei ihm zudem noch eine kleine Menge Marihuana beschlagnahmt. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss und er muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kurz nicht aufgepasst

PLOCHINGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit hat am Freitagvormittag zu einem Auffahrunfall in Plochingen geführt. Eine 38-Jährige befuhr mit ihrem VW Golf kurz vor zehn Uhr die Schorndorfer Straße vom Stumpenhof her. Auf Höhe der Stadtinformation bemerkte sie zu spät, dass der 55-jährige…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen