Blaulicht

Bei Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt

12.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein lebensgefährlich und ein schwer verletzter Pkw-Lenker sowie ein Sachschaden in Höhe von 30 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am späten Mittwochabend auf der Landstraße 1200 zwischen Köngen und Denkendorf. Der 60 Jahre alte Lenker eines Toyota befuhr die Landstraße von Denkendorf in Richtung Köngen, als er auf Gemarkung Köngen auf die Gegenfahrbahn kam und dort mit dem Mercedes samt Hundeanhänger eines 70-jährigen Lenkers zusammengestoßen ist. Durch den Aufprall wurde der 60-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt; er wurde von der Feuerwehr Köngen aus seinem Pkw befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Der 70-Jährige musste ebenfalls zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Mit der Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter beauftragt. Vom Toyotalenker wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Köngen war mit 19 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz, der Rettungsdienst war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Die Unfallstelle war für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt; eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. lp/Foto: 7aktuell Marcel Heckel

Bilderstrecken

Blaulicht

Autos verkeilt

WERNAU (lp). Eine kleine Unachtsamkeit hat am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in der Adlerstraße geführt, bei dem zwei Pkw schwer beschädigt worden sind. Ein, gegen 16.20 Uhr, in Richtung Innenstadt fahrender 86 Jahre alter Mercedes-Fahrer hatte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten…

Weiterlesen

Einbruch in Einfamilienhaus

AICHTAL-GRÖTZINGEN (lp). In ein Einfamilienhaus in der Teckstraße ist ein Dieb am Donnerstag, in der Zeit zwischen 15.30 und 18 Uhr, eingedrungen. Zutritt hatte sich der Kriminelle über ein aufgebrochenes Fenster auf der Gebäuderückseite verschafft. Das komplette Wohnhaus wurde vom Keller bis…

Weiterlesen

Marodes Gespann gestoppt

ESSLINGEN (lp). Beamte der Verkehrspolizei haben am Donnerstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, in der Max-Planck-Straße einen VW-Kleintransporter mit Anhänger gestoppt. Am Anhänger war die Auflaufbremse ohne Funktion und an der Deichsel waren wichtige Stahlverstrebungen gerissen. Am Zugfahrzeug…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen