Blaulicht

Bei Unfall Hand eingeklemmt

03.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN/FILDER (lp). Eine schwere Handverletzung hat eine Frau bei einem unglücklichen Verkehrsunfall am Dienstagmittag erlitten. Ein 29-Jähriger befuhr kurz nach 13 Uhr mit einem Gelenkbus die Lettenstraße und musste an der Einmündung in die Kirchstraße verkehrsbedingt anhalten. Als er mit dem langen Fahrzeug nach links in die Kirchstraße abbiegen wollte, scherte das rechte hintere Eck des Busses nach rechts aus. In diesem Moment wollte eine 48-Jährige in ihren neben der Straße geparkten Seat einsteigen und hatte die Fahrertür geöffnet. Der Bus prallte so unglücklich gegen die geöffnete Tür, dass die Frau ihre Hand einklemmte. Der Aufprall war so stark, dass der Pkw etwa 30 Zentimeter zur Seite und einen halben Meter nach vorne gegen einen Baum geschoben wurde. Die Verletzte musste vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik eingeliefert werden. Ihr Auto wurde abgeschleppt. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlecht angezogen

NÜRTINGEN (pm). Ein Sachschaden von etwa 18 000 Euro ist die Folge einer nicht oder nicht ausreichend angezogenen Handbremse. Dies führte am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr in der Richard-Wagner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Abstellen seines Golfs sicherte der 79-jährige Fahrer seinen Wagen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen