Blaulicht

Bei Mopedunfall schwer verletzt

07.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HÜLBEN (lp). Schwere Verletzungen haben sich zwei Jugendliche beim Sturz von einem Leichtkraftrad zugezogen und mussten in einer Klinik stationär aufgenommen werden. Ein 16-Jähriger befuhr gegen 13 Uhr mit der Yamaha die Geranienstraße. Aus ungeklärter Ursache stürzte er und rutschte über die Fahrbahn in ein angrenzendes Wiesengrundstück. Der Jugendliche sowie sein 15 Jahre alter Sozius zogen sich schwere Verletzungen zu. Der Jüngere trug keinen Schutzhelm. Nach dem Unfall begaben sie sich zunächst nach Hause, die Angehörigen verständigten den Rettungsdienst. Die Polizei wurde erst gegen 17.30 Uhr von einer Mutter über den Unfall informiert. Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken geflüchtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag kurz vor Mitternacht auf der B 27 auf Höhe der Ausfahrt Echterdingen. Der 63-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr ordnungsgemäß auf der rechten Fahrspur in Richtung Tübingen, als sich von hinten mit deutlich höherer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen