Blaulicht

Bei Höllenlöchern verunglückt

23.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN/ERMS (lp). Zur Bergung eines verunglückten Radfahrers rückten Rettungskräfte der Bergwacht, des DRK, ein Notarzt und die Polizei am Dienstag gegen 19.15 Uhr in das unwegsame Gelände im Bereich der Höllenlöcher aus. Ein 52-Jähriger aus Eningen war zusammen mit zwei weiteren Fahrern auf einer Mountainbiketour. Der 52-Jährige befuhr als Letzter der Gruppe vom Rossfeld kommend einen leicht abschüssigen Trampelpfad oberhalb der Höllenlöcher. Beim Überfahren von Baumwurzeln verlor er die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Dabei zog er sich vermutlich schwere Verletzungen an der Schulter und am Rücken zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er zur stationären Aufnahme und näheren Untersuchung in das Reutlinger Krankenhaus eingeliefert. Das Rad blieb unbeschädigt.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Höhle stecken geblieben

GRABENSTETTEN (lp). Ein 15-Jähriger musste am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, aus der Gustav-Jakobs-Höhle bei Grabenstetten befreit werden. Er war als Teil einer Schülergruppe zu einem Ausflug durch die Höhle aufgebrochen. Kurz vor Ende der Tour blieb der junge Mann unglücklich in einem…

Weiterlesen

Ausbrecher im Klo versteckt

ESSLINGEN (lp). Zwei der drei am Samstagabend aus der Klinik für forensische Psychiatrie in Zwiefalten ausgebrochenene Häftlinge sind am Dienstagnachmittag in Esslingen festgenommen worden. Einer Streife der Verkehrspolizei fiel gegen 15 Uhr in der Alleenstraße ein Opel Astra auf, der mit zwei…

Weiterlesen

Beutezug auf Baustelle

PLOCHINGEN (lp). Auf einer Baustelle im Orozslany Weg haben in der Nacht von Montag auf Dienstag bislang Unbekannte ihr Unwesen getrieben. Im Zeitraum zwischen 16 Uhr und 7 Uhr gelangten die Diebe durch die unverschlossene Eingangstüre in den Rohbau. Im Keller brachen sie gewaltsam eine…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen