Blaulicht

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

08.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHWALD (lp). Brandverletzungen hat sich am Donnerstagmittag ein 53-jähriger Arbeiter einer Firma in der Straße Buchenteich zugezogen. Der Verunglückte war gegen 13.30 Uhr routinemäßig damit beschäftigt, ein Behältnis, eine sogenannte Glocke, mit flüssigem Heptan zu befüllen, einem feuergefährlichen, aber nicht leicht entzündlichen Stoff. Danach entstand im Glockengefäß aus noch nicht bekannten Gründen eine kleine Flamme, die der Arbeiter mit einem nassen Tuch löschen wollte. Es gab eine große Stichflamme, durch die der 53-Jährige Brandverletzungen an Armen, Hals und im Gesicht erlitt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in eine Stuttgarter Klinik eingeliefert. Wie es zu den Flammen kam, ist noch nicht bekannt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwerer Unfall in Neuhausen

NEUHAUSEN (lp). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Landesstraße zwischen Denkendorf und Neuhausen. Eine 45-Jährige befuhr mit ihrem Ford Kuga kurz vor 7 Uhr die L 1204 in Richtung Neuhausen. Kurz nach dem Erlachsee wollte sie nach links auf einen Feldweg…

Weiterlesen

Einbruch in Reihenhaus

KÖNGEN (lp). In der Rechbergstraße ist am späten Montagnachmittag in ein Reihenhaus eingebrochen worden. Nach Aufbrechen der Terrassentür in der Zeit zwischen 17 und 18 Uhr durchstöberte der Einbrecher die Schränke und Schubladen nach Wertsachen. Ob er etwas erbeutet hat, konnte noch nicht…

Weiterlesen

Tresor geknackt

NÜRTINGEN (lp). In eine Bäckerei in der Robert-Bosch-Straße wurde in der Nacht zum Dienstag eingebrochen. Über ein gekipptes Fenster verschaffte sich der Einbrecher in der Zeit zwischen 19.30 und 5 Uhr Zugang und drang bis ins Büro vor. Dort brach er den Tresor auf und entnahm Bargeld in noch…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen