Blaulicht

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

08.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHWALD (lp). Brandverletzungen hat sich am Donnerstagmittag ein 53-jähriger Arbeiter einer Firma in der Straße Buchenteich zugezogen. Der Verunglückte war gegen 13.30 Uhr routinemäßig damit beschäftigt, ein Behältnis, eine sogenannte Glocke, mit flüssigem Heptan zu befüllen, einem feuergefährlichen, aber nicht leicht entzündlichen Stoff. Danach entstand im Glockengefäß aus noch nicht bekannten Gründen eine kleine Flamme, die der Arbeiter mit einem nassen Tuch löschen wollte. Es gab eine große Stichflamme, durch die der 53-Jährige Brandverletzungen an Armen, Hals und im Gesicht erlitt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in eine Stuttgarter Klinik eingeliefert. Wie es zu den Flammen kam, ist noch nicht bekannt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlägerei am Postplatz

KIRCHHEIM (lp). Zu einer handfesten Auseinandersetzung sind die Polizei und der Rettungsdienst am Dienstagnachmittag zum Postplatz gerufen worden. Gegen 16.45 Uhr gerieten mehrere Pakistani und Afghanen, die zusammen auf den Bänken saßen, in Streit. Ein bislang unbekannter Täter schlug hierbei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen