Blaulicht

Bahnunfall in Plochingen

23.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (bp). Am Freitagmorgen kam es gegen 7.45 Uhr im Bahnhof Plochingen zu einem Bahnbetriebsunfall zwischen einer Rangierfahrt und einem Regionalexpresszug. Bei der Ausfahrt des Regionalexpresses 22011 nach Tübingen kollidierte dieser auf Gleis 10 mit einer Rangierfahrt einer Triebwageneinheit der sogenannten Baureihe 650. Verletzt wurde niemand. Die rund 200 Fahrgäste wurden vom Notfallmanager der Deutschen Bahn evakuiert. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Durch den Vorfall war die Bahnstrecke Plochingen–Wendlingen gesperrt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Baum gestürzt

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Am Dienstag um 16.50 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Leitersturz in der Hornbergstraße gerufen. Ein 78 Jahre alter Mann stieg auf eine Leiter, um einen Apfelbaum zu schneiden. Später stieg er von der Leiter über Äste bis zur Baumkrone. Als ein Ast abbrach,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen