Blaulicht

Autos aufeinandergeschoben

11.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Zwei Leichtverletzte und nahezu 30 000 Euro Schaden sind Bilanz eines Auffahrunfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen am Montagabend in der Oberboihinger Straße. Ein auf der K 1250 gegen 17.45 Uhr in Fahrtrichtung Zizishausen fahrender 67-jähriger Ford-Transit-Fahrer merkte zu spät, dass auf Höhe der Einmündung zur Rümelin-/Hochwiesenstraße vor der roten Ampel Fahrzeuge angehalten hatten. Ungebremst fuhr er auf den BMW einer 53-Jährigen auf, der durch die Wucht des Aufpralls auf zwei weitere Autos, einen Audi und einen Peugeot, geschleudert wurde. Die BMW-Lenkerin kam mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in die Klinik. Auch der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Ford Transit und Audi waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schuppen und Hütte abgebrannt

WOLFSCHLUGEN (lp). Zum Brand eines Schuppens und eines Gartenhauses im Lönsweg mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Nacht zum Dienstag, gegen 0.45 Uhr, ausrücken. Eine Anwohnerin hatte das Feuer zufällig entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer brannten…

Weiterlesen

Streit unter Jungendlichen

OSTFILDERN (lp). Das Polizeirevier Filderstadt sucht unter Telefon (07 11) 7 09 13 nach Zeugen zu einer Auseinandersetzung mehrerer Jugendlicher am Montagabend an der U-Bahn Endhaltestelle in der Ludwig-Jahn-Straße in Nellingen. Ein 18-Jähriger traf sich mit einem 14-Jährigen zu einer…

Weiterlesen

Lkw blieb auf Bahngleis stehen

NÜRTINGEN (lp). Dank funktionierender Warnhinweise und eines aufmerksamen Zugführers hat es am Montagnachmittag keine Kollision zwischen der Neuffener Tälesbahn und einem auf den Schienen stehenden Sattelzug gegeben. Ein 34-Jähriger befuhr kurz nach 15 Uhr mit dem Sattelzug die Metaboallee und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen