Blaulicht

Autos aufeinander geschoben

10.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (lp). Am Samstag um 13.10 Uhr befuhr ein 35-jähriger Stuttgarter mit seinem Audi A 4 Kombi die B 312 von Stuttgart kommend in Richtung Metzingen. Vor einer Ampel in Höhe von Neckartailfingen herrschte sogenannter „Stop-and-go-Verkehr“. Der Audi-Fahrer erkannte wegen der tiefstehenden Sonne die haltenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf einen Mini auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen Seat geschoben und dieser wiederum auf einen weiteren Audi. Die 40-jährige Mini-Fahrerin wurde leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 10 500 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen