Blaulicht

Auto vor Kita ausgebrannt

23.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Einen Feuerwehreinsatz haben am Mittwochmorgen die Jungs und Mädchen samt Erziehern einer Kirchheimer Kindertagesstätte miterlebt. Ein 34-Jähriger hatte mit einem Ford Focus seinen Filius kurz vor 8 Uhr im Kindergarten in der Tannenbergstraße abgeliefert. Bei der Fahrt dorthin bemerkte der Mann bereits einen verdächtigen Geruch. Als er dann wieder losfuhr, schlugen Flammen nahe dem Lenkrad heraus. Der 34-Jährige hielt sofort an und versuchte mit Feuerlöschern aus der Kindertagesstätte den Brand zu löschen, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Wagen bald vollständig brannte und durch die Feuerwehr gelöscht werden musste. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Die Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt an dem alten Auto. Für die Kinder bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahrer von US-Oldtimer gesucht

GROSSBETTLINGEN (lp). Um Hinweise zu einer nicht alltäglichen Verkehrsunfallflucht, hinter der noch erheblich mehr Verkehrsverstöße stecken könnten, bittet das Polizeirevier Nürtingen. Am Montag, gegen 16.15 Uhr, fuhr der Fahrer eines amerikanischen Oldtimers auf der Bundesstraße 313 von…

Weiterlesen

Gasflasche in Brand geraten

KIRCHHEIM (lp). Ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro ist am Montagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, in der Friedrichstraße beim Brand einer Gasflasche entstanden. Ein Bewohner wollte mit einem Heizstrahler eine nasse Wand zwischen einem Schuppen und einer Garage trocknen. Glücklicherweise entdeckte…

Weiterlesen

In Café eingebrochen

ESSLINGEN (lp). In ein Café in der Sulzgrieser Straße ist in der Zeit zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 9 Uhr, eingebrochen worden. Der Täter öffnete gewaltsam das Fenster des Eisverkaufs und gelangte so ins Innere. Dort brach er drei Geldspielautomaten auf und erbeutete…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen